Für Journalisten, Partner und Fans – der Content Pool des BMW M2 Cup

In der aktuellen Situation ist Kommunikation nicht immer einfach. Eingeschränkter Zugang zu Rennstrecken, Kontaktbeschränkungen und Hygiene-Konzepte erschweren Recherche, Interviews aber auch die Produktion von Foto- und Videomaterial im Motorsport. Um die Berichterstattung über den BMW M2 Cup dennoch so gut es geht zu unterstützen, stellt der Markenpokal einen umfangreichen Media Service bereit.

Zentrales Element ist dabei der Content Pool der Serie. Die von der just authentic GmbH entwickelte Mediendatenbank beinhaltet eine große Auswahl an Bild- und Videomaterial, welches zur freien Verfügung bereitsteht und im Handumdrehen heruntergeladen werden kann.

Hinzu kommen alle Presseaussendungen der neuen Meisterschaft.
Die Medien lassen sich dank der Filterfunktion einfach und schnell finden – egal ob Fahrzeuge, Fahrer oder ein bestimmtes Event gesucht werden. Die vielfältigen Auswahlfunktionen ermöglichen es, die passenden Ergebnisse in Sekundenschnelle anzuzeigen.

Und auch, wenn kein bestimmtes Bild oder kein expliziter Textbeitrag gesucht wird: Der Content Pool soll zum Stöbern einladen. Beim Scrollen durch das vielfältige Material findet jeder mit Sicherheit das Passende für seinen Artikel oder Social-Media-Beitrag!

Christine Kölling, Leiterin Kommunikation:

„Aufgrund der Coronakrise ist es auch in diesem Jahr schwierig, allen Journalisten und Medienvertretern aber auch unseren Partnern Zugang zur Rennstrecke zu gewähren. Um die Berichterstattung rund um den BMW M2 Cup dennoch so einfach wie möglich zu machen, stellen wir umfangreiches Material in unserem Content Pool zur Verfügung. Uns war es dabei wichtig, eine zentrale Anlaufstelle zu haben, die Bilder, Videos und auch Textmaterial unkompliziert und schnell zur Weiterverarbeitung zugänglich macht – das haben wir mit dem Content Pool geschafft.“

Zum Content Pool

Verlängerung der Einschreibefrist für den BMW M2 Cup.

Extend application period for the BMW M2 CUP.