ACTIONREICHES WOCHENENDE WARTET AM NORISRING

Vom 1. bis 3. Juli erwarten die Fahrer des BMW M2 Cup auf dem Norisring die Saisonläufe drei und vier. Doch die Action auf dem Stadtkurs ist nicht das einzige Highlight des Wochenendes: Das Event gilt zugleich als Heimspiel von BMW M und garantiert damit auch abseits der Strecke Motorsportfeeling pur.

„Das wird ein aufregendes Event für uns alle“, kommentiert Cup-Leiter Jörg Michaelis. „BMW M feiert in diesem Jahr 50. Jubiläum – das soll beim Heimspiel natürlich entsprechend gewürdigt werden. Wir erwarten über 230 Gäste am Wochenende. Darunter Gästegruppen von Siemens und Goodyear sowie weitere Weggefährten und Partner. Hinzu kommt ein gut gefülltes Starterfeld mit talentierten Fahrern, die für die Zuschauer natürlich eine richtig gute Show abliefern wollen.“

Das bestehende Fahrerfeld vom Lausitzring wird durch weitere Gaststarter komplettiert. Wie gewohnt werden die Fahrzeuge vor dem Wochenende zugelost, um absolute Chancengleichheit für alle Starter zu garantieren. Dabei trägt jeder BMW M2 CS Racing das Corporate Design eines Partners.

In der Premierensaison 2021 war der traditionsreiche Kurs ebenfalls Teil des Markenpokal-Kalenders. Damals fand auf dem Kurs im Herzen von Nürnberg das Finale statt. Harte Bremsmanöver, wenige Auslaufzonen, dafür aber die direkte Nähe zu Mauer und Leitplanke – die nur 2,3 Kilometer lange Strecke begeistert Fahrer und Zuschauer gleichermaßen und stellt das Starterfeld auch 2022 vor ganz besondere Herausforderungen. 

Gleichzeitig wird hier der Charakter des BMW M2 Cup deutlich: „Unser Hauptaugenmerk in der Serie liegt auf der Ausbildung und Förderung junger Rennfahrer. Im Cup sollen sie das Handwerk für ihre weitere Karriere lernen. Dazugehört auch, sich auf verschiedene Rennstrecken, wie etwa einen Stadtkurs, einzustellen“, so Fahrercoach David Kolkmann.

 

Der Startschuss für die beiden Läufe im Rahmenprogramm der DTM fällt am Samstag um 12:05 Uhr und Sonntag um 11:20 Uhr.